Unternehmensführung

Dein Mitarbeiter wird zum Konkurrenten?

Mitarbeiter Konkurrenten

Mit einem Coaching-Klienten hatte ich gerade ein spannendes Thema. Er ist dabei, sich ein Team mit Mitarbeitern aufzubauen und hat die Sorge:

Was ist, wenn er Leute einstellt, sie ausbildet und anschließend gehen sie weg und machen sich selbstständig? Dann sind sie seine Konkurrenten und er hat sich seinen eigenen Ast abgesägt?!

Wie kannst er das verhindern?

Dazu ein paar Gedanken von mir:

Weiterentwicklung ist das Beste, was dir passieren kann

Es ist das Beste, was dir passieren kann, wenn sich ein Mitarbeiter weiterentwickelt und leistungsfähiger wird. Als allererstes kommt dir das zugute.

Schaffe einen attraktiven Arbeitsplatz

Du hast als Chef die Aufgabe, den Job für deine Mitarbeiter so attraktiv wie möglich zu machen. Dazu gehört neben einer angemessenen Bezahlung auch eine Umgebung, in der er oder sie sich weiterentwickeln können. Dann werden sie dir lange erhalten bleiben und sich wahrscheinlich nicht selbständig machen.

Konzentration auf die Kernaufgaben

Ein großer Vorteil für deine Mitarbeiter ist, dass sie sich auf ihre Kern-Aufgaben konzentrieren können. Hast du eine Video-Produktionsfirma, kann sich dein Kameramann nur damit beschäftigen, geniale Filme zu drehen. Die aus seiner Sicht lästigen Unternehmer-Aufgaben und Verantwortungen nimmst du ihm ab. Das ist für viele Mitarbeiter sehr angenehm.

Nur du hast den Gesamtüberblick

Keiner deiner Mitarbeiter (wenn du mehrere hast) hat Überblick über die gesamte Firma. Es gibt Aufgaben, die sind ausschließlich Chef-Sache. Daher ist es gar nicht so einfach für deinen Mitarbeiter, zu gehen und ein eigene Firma zu gründen.

Du ziehst weitere fähige Leute an

Wenn es dann doch geschieht, dass dein Mitarbeiter gewachsen ist und ihm die Aufgaben, die du ihm geben kannst nicht mehr ausreichen, dann geht er. Das ist ein ganz normaler Vorgang und gehört zum Business dazu.

Wenn sich dann herum spricht, dass man bei dir wachsen kann, steht bald der nächste fähige und motivierte Bewerber vor der Tür und möchte mit dir arbeiten. Und der wird eine ganze Zeit hervorragende Arbeit leisten.

Mein Fazit

Freue dich darüber, wenn sich dein Mitarbeiter weiterentwickelt, denn das kommt vor allem dir zugute. Und wenn er dann mit dem (fachlichen) Wissen geht, dann ist das ein ganz normaler Vorgang. Du besitzt noch ausreichend unternehmerisches Wissen, das nicht so einfach kopiert werden kann.

Photobusiness Bootcamp

Das Seminar „Photobusiness Bootcamp“ legt die Grundlagen, um ein erfolgreiches Photo-Business zu betreiben. Folgende Themen werden behandelt
  • Positionierung und Branding
  • Portfolio- und Mappengestaltung
  • Auswahl der richtigen Marketing-Aktivitäten
  • Kundengewinnung
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Erstellung von Angeboten
  • Professionelles Verhalten, Persönliche Einstellung, Erfolg
Sonntag, 26. April 2020 in Heidelberg Sichere jetzt Deinen Platz!

Checkliste Selbstvermarktung für Kreative

SelbstvermarktungÜberzeuge zuverlässig und dauerhaft Kunden, die Deine Leistung wertschätzen und gut bezahlen.

Ich sende Dir gerne eine Checkliste mit 15 erprobten Strategien, 3 Sofortmaßnahmen und einer Aktivitäten-Liste.

Jetzt unverbindlich anfordern

Hörer-Feedback und Anregungen

Danke! Ohne Dich und die vielen anderen tollen Hörer würde es diesen Podcast nicht geben.

In der Echtes-Marketing-Facebook Gruppe kannst Du Dich vernetzen, Feedback geben und Fragen stellen. Ich freue mich sehr darüber, dass wir dort eine sehr wertschätzende und kollegiale Zusammenarbeit haben.

Podcast anhören

Du kannst den Podcast direkt hier im Browser, bei iTunes sowie bei Spotify anhören.

Hinterlasse eine Antwort