Schnell eine Website erstellen

22. Juni 2021November 29th, 2021Kein Kommentar

Du kannst deine Website innerhalb von einem Tag erstellen

„Deine Website kann in einem Tag fertig sein.“ Mit dieser Aussage habe ich schon einige Leute überrascht. Und ich stehe auch dahinter: Wenn die erforderlichen Voraussetzungen vorhanden sind, ist das einfach machbar und auch sinnvoll.

Trotzdem sieht die Realität oft anders aus: Da wird wochen- oder monatelang an der Website gefeilt und sie wird trotzdem nicht fertig.

Das liegt daran, dass wichtige Fragen im Vorfeld nicht geklärt wurden:

Deine Positionierung

  • Wer genau ist dein Wunschkunde? Was nicht reicht sind allgemeine Aussagen wie: Privatkunden, Businesskunden, Leute die deine Arbeiten wertschätzen
  • Ebenfalls nicht hilfreich sind Aussagen wie „zwischen 20 und 30 und weiblich“.
  • Stattdessen kommt es darauf an, die Ziele, Wünsche, Denkweisen, Werte und Gedanken der Wunschkunden zu kennen.
  • Was exakt bietest du eigentlich an?
  • Welche Ziele erreicht der Kunde mit deiner Hilfe?
  • Was sind seine typischen Herausforderungen, die ihn oder sie von der Erreichung seiner Ziele abhalten?
  • Was unterscheidet deine Leistung von der Leistung deiner Mitbewerber?

Erst wenn du diese Fragen zur Positionierung geklärt hast, ist es sinnvoll, eine Website zu erstellen.

Texte in der „Sprache“ deiner Kunden

Darüber hinaus brauchst du Texte, die zu deiner Positionierung passen und den Kunden abholen. Darin sprichst du seine oder ihre Themen an und überzeugst ihn, bei dir an der richtige Stelle zu sein.

Portfolio liegt passend zur Positionierung vor

Insbesondere Fotografen möchten oft mit einer neuen Website in einem neuen Gebiet Fuß fassen. Wenn (noch) keine passenden Portfolio Bilder vorliegen, bremst das den Prozess aus.

Die technische Basis

Den schnellsten Erfolg hast du mit der Nutzung eines Web-Baukastens wie Jimdo oder Squarespace. Allerdings bist du dann in deinem Design eingeschränkt.

Meine Empfehlung ist die Nutzung von WordPress mit einem passenden WordPress Theme. Dafür ist es allerdings erforderlich, sich mit WordPress auszukennen und in das Theme einzuarbeiten.

Wenn du diesen Aufwand nicht haben möchtest, wende dich an einen Webdesigner, der dir die Arbeit abnimmt.

Wenn die Website Erstellung Wochen dauert

Wenn du viele Wochen an deiner Website arbeitest, wirst du in der Realität gar nicht am Webdesign arbeiten, sondern klärst wichtigen Fragen deiner Selbstständigkeit wie Positionierung, Wunschkunde und Alleinstellungsmerkmal. Das ist auch absolut gut und richtig so, hat aber eigentlich nichts direkt mit der Website zu tun.

Mein Tipp

Wenn es mit den Fortschritten an deiner Website zu langsam voran geht, überlege dir, welche Fragen du gerade löst. Ein Mentor kann dir dabei helfen, Klarheit in deine Gedanken zu bekommen und die Herausforderungen gemeinsam mit dir anzugehen.

Checkliste für deine Website

Vermeide die wichtigsten Stolpersteine auf deiner Website

Checkliste Website

Ich sende Dir gerne meine Checkliste mit

  • 10 wertvollen Hinweisen für den Inhalte deiner Website
  • 6 unverzichtbaren Tipps für Technik und Webdesign
  • 8 elementaren Strategien für deine Sichtbarkeit

Jetzt herunterladen