Resilienz – Erfolgreich trotz negativer Einflüsse

12. April 2022Dezember 15th, 20225 Kommentare
Resilienz-Erfolg

Resilienz meint die Fähigkeit, schwierige Lebenssituation gut zu überstehen.

Gerade in der jetzigen Zeit gibt es viele Herausforderungen für unsere Persönlichkeit, aber auch für unser Business, die wir meistern dürfen.

Ich teile mit dir 5 Tipps für deine Resilienz, die sich für mich bewährt haben:

Wir müssen nicht so tun, als wenn nichts wäre.

  • Mich persönlich belastet die aktuelle Situation und sie hat Auswirkungen auf mein Business.
  • Es hilft nicht, den Kopf in den Sand stecken und so tun, als wenn nichts wäre.
  • Wenn ich aus diesem Grund an einzelnen (!) Tagen nicht so produktiv wie sonst bin, dann erlaube ich mir das.
  • Das gehört dazu und ist in Ordnung.

Lege für deine Resilienz einen Vorrat Glück an

  • Wenn es dir gut geht: Lass es dir gutgehen.
  • Genieße das Leben, nimm dir mal einen oder mehrere Tage frei.
  • Mach regelmäßig Kurzurlaub.
  • Umgib dich mit positiven Menschen.

Lege dir einen Vorrat Erfolg an

  • Wenn es im Business gut läuft: Genieße das. Du hast es verdient.
  • Mach geniale Aufträge und arbeiten mit super Kunden zusammen
  • Und habe kein schlechtes Gewissen, dich angemessen dafür bezahlen zu lassen. Du wirst das Geld später brauchen, wenn es mal nicht so gut läuft.

Dankbarkeit steigert deine Resilienz

  • Sei für die kleinen Dinge dankbar.
  • Ich freue mich über jede einzelne Mountainbike-Tour hier im Wald und bin sehr dankbar.
  • Wenn ich nach einer schweißtreibenden Auffahrt oben auf dem Berg sitze und herunterschaue denke ich an die Menschen, denen es jetzt gerade im Moment überhaupt nicht gut geht.
  • Und ich freue mich, dass ich gesund bin und in der Natur Rad fahren darf.

Hilf anderen

  • Gerade dann, wenn nicht gut läuft: Hilf anderen Menschen, denen es noch schlechter geht
  • Lass dich von hilfsbereiten Menschen inspirieren. Wenn ich sehe, wie menschlich, empathisch und einfach großartig so viele Menschen sind, dann kann ich viel besser damit umgehen, dass es ein paar wenige Menschen gibt, die Armleuchter sind.

Meine Zusammenfassung für deine Resilienz

  • Schränke den Nachrichtenkonsum ein und mach dein Ding!
  • Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Gandhi)

Resilienz

Resilienz ist die Fähigkeit, sich von Rückschlägen und Belastungen zu erholen und gestärkt aus schwierigen Situationen hervorzugehen. In unserem modernen, schnelllebigen Alltag werden wir immer wieder mit Herausforderungen konfrontiert, die unsere psychische und emotionale Gesundheit belasten können.

Dinge wie Stress, Verlust und Veränderungen können uns aus dem Gleichgewicht bringen und uns dazu verleiten, aufzugeben oder uns in unserem Selbstbewusstsein zu schwächen.

Resilienz hilft uns, solchen Belastungen zu trotzen und zu meistern. Es ist die Fähigkeit, flexibel zu sein und anpassungsfähig zu reagieren, anstatt von den Herausforderungen überwältigt zu werden.

Resilienz bedeutet nicht, dass wir keine Gefühle haben oder dass wir immer stark und unbesiegbar sind. Vielmehr geht es darum, unsere Gefühle und Gedanken zu erkennen und zu verstehen, und dann bewusst zu entscheiden, wie wir damit umgehen wollen.

Resilienz ist keine angeborene Eigenschaft, sondern eine Fähigkeit, die man erlernen und entwickeln kann. Einige Menschen sind von Natur aus resilienter als andere, aber jeder kann lernen, wie man belastenden Situationen besser begegnet und sie meistern kann.

Einige Möglichkeiten, um die Resilienz zu stärken, sind:

  • Sich selbst und andere akzeptieren: Resiliente Menschen haben ein gesundes Selbstwertgefühl und akzeptieren sich selbst und andere, so wie sie sind. Sie sind nicht perfekt und das ist auch in Ordnung.
  • Positive Beziehungen pflegen: Resiliente Menschen haben ein gutes soziales Netzwerk und pflegen positive Beziehungen zu Freunden, Familie und anderen wichtigen Menschen in ihrem Leben. Sie wissen, dass sie immer auf die Unterstützung anderer zählen können, wenn sie sie brauchen.
  • Bewältigungsstrategien entwickeln: Resiliente Menschen haben gelernt, wie man mit Belastungen und Herausforderungen umgeht. Sie haben Bewältigungsstrategien entwickelt, die ihnen helfen, mit Stress und Angst umzugehen und sich selbst zu beruhigen.
fotograf-marketing

* Amazon Links sind Werbelinks, letzte Aktualisierung am 9.02.2023

5 Kommentare

  • Lieber Michael,
    danke für diese wirklich guten und hilfreichen Gedanken und Tipps, die ich inhaltlich absolut teile und genauso empfehlen kann!
    Besonders gut hat mir der Einstiegshinweis gefallen, wir sollten auf keinen Fall so tun, als ob nichts wäre. Das Bewusstsein um das, was da gerade ist, stellt tatsächlich die wichtigste Voraussetzung für eine angemessene Reaktion- und Handlungsfähigkeit dar.

    Deshalb finde ich auch Deine Bemerkung super, dass Du die Ideen genauso als Tipps für Dich selbst ansiehst. Denn Resilienz ist ja kein Zustand, sondern ein Prozess mit der Herausforderung, möglichst konstant die Balance zu halten (wie auf dem Fahrrad eben 😉 angesichts der sicher eher noch größer werdenden Herausforderungen.

    Und da das Leben eben sowohl aus beruflichen als auch aus privaten/freizeitorientierten Dingen besteht, braucht es eine gute Balance in beiden Bereichen, die sich eben auch entsprechend bedingt.

    Genauso wie ich aus diesem Grund die oft benannte Polarität zwischen „Life“ und „Work“ nicht unterstützen kann, genauso denke ich, dass es normal ist, wenn private Themen (von Kunden) auch in Dein Beratungsgebiet als Business Coach mit reinspielen bzw. wenn umgekehrt ein Life Coach auch mit beruflichen Themen seiner Klienten zu tun bekommt.

    Der Mensch ist nun mal eine Einheit, ein komplexes System, in dem sich einzelne Elemente gegenseitig bedingen. So tragen Glücks- und Erfolgsvorräte sowie Dankbarkeit und tatkräftige Hilfe auf jeden Fall dazu bei, sich besser zu fühlen und zum Gemeinwohl beizutragen! Let’s go for it!

    Herzliche Grüße von Gisa

  • Hallo!
    Ihre Artikel interessieren mich. Danke, dass Sie sie mit uns teilen. Ich hoffe, bald mehr aktualisierte Artikel von Ihnen zu lesen. Alles Gute und viel Erfolg für Sie!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Simon Brocher Köln

  • Ich finde es gut, dass das Thema Resilienz mittlerweile in immer mehr Unternehmen auftaucht und die Personalabteilung hier Hilfestellung anbietet in Form von Workshops, Resilienzreisen und ähnlichen Angeboten. Gerade die Arbeitswelt verändert sich schnell und dort treten häufig Stresssituationen auf.

  • Ich finde deinen Punkt gut, den Nachrichtenkonsum einzuschränken. Gerade abends auf der Couch oder schon im Bett „lese“ ich viel zu oft am Smartphone Nachrichtenportale und nehme die meistens unschönen Tagesneuigkeiten mit in den Schlaf. Solche störenden Dinge lassen sich schnell und einfach abstellen und bringen schon sehr viel.

Hinterlasse eine Antwort