Kundenbindung: So kommen die Kunden gerne zurück

24. April 2019November 27th, 2021Ein Kommentar
Kundenbindung

Kundenbindung ist wichtig für deinen Erfolg und einfach umsetzbar. Es ist viel leichter, bestehende Kunden zu halten als neue Kunden zu gewinnen.

Die Leute kennen dich bereits und vertrauen dir. Wenn sie also wieder Bedarf haben, wählen sie sehr gerne eine bewährte Lösung.

Netzwerk und Kundenbindung

Du möchtest unbedingt vermeiden, dass der Kunde dich vergisst. Und das geschieht schnell als du denkst.

Bringe dich regelmäßig in Erinnerung und zeige dein Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit. So wird dein Netzwerk Schritt für Schritt größer.

Engagement und Interesse

Manche Leute stellen sich auf den Standpunkt:

„Ich habe nicht nötig, meinem Kunden hinterherzulaufen. Er hat doch mein Angebot / meine Visitenkarte und wird sich schon melden.“

Vielleicht wird er das tun. Vielleicht aber auch nicht. Einfach weil du aus seinem Blickwinkel verschwunden bist.

Außerdem sehen die Kunden gerne Menschen, die engagiert und fleißig sind. Mit so jemandem arbeiten sie gerne zusammen. Denn offensichtlich brennst du für deine Arbeit und kannst es gar nicht abwarten, endlich loszulegen.

Sei präsenter als dein Mitbewerber

Im Zweifel entscheidet sich dein Kunde eher für deinen Mitbewerber, der mehr Engagement zeigt. Und das wäre wirklich schade. Für dich. Aber auch für deinen Kunden, denn du kannst ihm ja am besten helfen.

Sei positiv und sympathisch

Erfolgreiche Kundentelefonate
„Erfolgreiche Telefonate“ jetzt lesen

Manche Leute sagen:

„Aber ich möchte meinem Kunden doch nicht auf die Nerven gehen.“

Frag Dich einmal selber, ob das nicht vielleicht eher eine Ausrede ist.

Es ist ganz einfach, den Hörer in die Hand zu nehmen und ein kurzes Kundentelefonat zu führen.

Die angerufene Person freut sich in der Regel über deinen Anruf und ist beeindruckt von deiner Aktivität.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du dich wirklich sehr kurz fasst und freundlich und positiv formulierst. So ein Telefonat kann nach einer Minute schon wieder vorbei sein, aber eine große Wirkung erzielen.

Wenn du deine Kunden regelmäßig kontaktierst, erhöht sich deine Chance auf einen Auftrag deutlich!

Customer Relationship Management-System

Ein CRM-Sytem (Customer-Relationship-Management) ist eine Möglichkeit, die Kontakte in deinem Netzwerk (Kunden, Interessenten, Partner, Kollegen, …) zu organisieren.

Die Basis bildet eine Adressdatenbank, die durch weitere Informationen ergänzt wird.

Neben den naheliegenden Informationen wie Name, Adresse und Telefonnummer können in einem solchen System auch Emails, Telefon-Notizen, Konzepte, Angebote und weitere Informationen festgehalten werden.

Ziel ist, jederzeit alle Informationen zur Hand zu haben, um bestmöglich dein Netzwerk aktiv halten und auf Kundenanfragen reagieren zu können.

Einfach halten

Eine der größten Herausforderungen bei der Nutzung eines CRM-System ist die Disziplin, es mit den erforderlichen Informationen zu versorgen. Also nach einem Telefonat eine kurze Aktennotiz zu hinterlassen und die Angebote ebenfalls dort zu sammeln.

Je einfacher das System ist und je besser deine Arbeitsabläufe unterstützt werden, desto mehr Nutzen wirst du haben.

Schnittstellen

Schnittstellen zum Email-System, zur Buchhaltung und zu weiteren Systemen erleichtern die Arbeit.

Sehr praktisch ist es auch, wenn die Kontakte direkt auf dem Mobiltelefon verfügbar sind, per App oder per Schnittstelle zu den eigenen Kontakten.

Um deine Adressdaten in einem anderen System zu nutzen, gibt es eine Export-Funktion. So lassen sich z.B. schnell und einfach Versandlisten für Weihnachtspost erstellen.

Segmentierung

Wenn die Anzahl deiner Kontakte wächst, wirst du sie kategorisieren und kennzeichnen wollen. Dafür vergibst du Tags, beispielsweise „Prio A Kunde“ oder „Interesse an Angebot X“.

Aufgaben und Termine

Aufgaben und Termine, die du mit den Personen aus deinem Netzwerk verbindest, kannst du über dein CRM-System planen.

Automatische Wiedervorlage

Sehr nützlich ist eine automatische Wiedervorlage. So passiert es dir nicht, dass du einzelne Kontakte aus den Augen verlierst.

Meine Empfehlung für ein CRM System

Ich empfehle Centralstation CRM. Weil es einfach ist und alle Funktionen bietet, die du für den Einstieg brauchst (Werbung). Das Programm ist bis zu 200 Kontakten kostenfrei.

Mehr über Centralstation CRM

Kundenbindung über Email-Marketing

Email-Marketing kannst du für verschiedene Aufgaben nutzen:

Content Marketing per eMail

Du schickst deinen Interessenten und Kunden regelmäßig (ca. einmal pro Woche) wertvolle Informationen, um den Leuten zu helfen, deine Expertise zu zeigen und Vertrauen aufzubauen. Zusätzlich kannst du gelegentlich auf deine Angebote (Coaching, Seminare, …) hinweisen.

Dieser Weg eignet sich zum Beispiel für Coaches und Trainer.

„Lebenszeichen“ per eMail

email-marketing
Mehr über Email Marketing lesen

Dienstleister (Fotografen, Filmer, Designer) werden ihren Kunden nicht jede Woche eine Nachricht schicken. Für sie ist es wichtiger, sich und ihre Dienstleistung in regelmäßigen Abständen bei ihren Kunden in Erinnerung zu rufen.

Dafür hat es sich bewährt, ca. alle 3 Monate eine Aussendung mit aktuellen Arbeiten, Hintergrundberichten und weiteren interessanten Inhalten an seinen Verteiler zu schicken.

Früher wurden diese Aussendungen gedruckt per Post verschickt, heute nutzen die meisten Leute dafür Email.

Du kannst als Fotograf beispielsweise deine Kunden fragen: „Ist es in Ordnung für dich, wenn ich dich regelmäßig per Email über meine aktuellen Projekte informiere?“ und den Kunden anschließend in deinen Verteiler aufnehmen.

Nach meiner Erfahrung werden diese Emails sehr gerne gelesen und führen zu einer Verstärkung der Kundenbindung und zu Folgeaufträgen.

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort