Allgemein

Souveräne Kundentelefonate

So telefonierst du souverän mit dem Kunden und erreichst deine Ziele

Mein Tipp: Wenn du eine Anfrage per eMail bekommst, ruf den Interessenten an. So kannst du viel leichter Persönlichkeit und Interesse zeigen, zusätzliche Informationen erfragen und hast eine größere Chance bei der Kundengewinnung.

Diesen Tipp habe ich in einem Livestream gegeben und eine Zuschauerin hat mich gefragt: „Ich hasse telefonieren, kann man das lernen?“

Ja, kann man. Ich habe früher auch sehr ungerne telefoniert und heute ist das ganz selbstverständlich und macht Spaß.

Dazu drei Tipps:

Komme in einen Flow

Führe keine Einzeltelefonate, sondern mehrere hintereinander. Das erste darf ein „einfaches“ sein, dann kommen die anderen. Das erste ist vielleicht noch etwas ungewohnt, und dann wird es immer leichter.

Im Stehen telefonieren

und vielleicht sogar aus dem Fenster schauen

Dadurch bekommst du eine selbstbewusstere Wirkung.

Und es führt dazu, dass dein Telefonat automatisch kürzer wird. Dein Gesprächspartner wird es dir danken.

Ehrliches Interesse

Nicht telefonieren, um etwas zu verkaufen, sondernweil wir ein ehrliches Interesse an den Menschen haben und uns auf eine Zusammenarbeit freuen

Mit dieser Einstellung fällt das Telefonieren viel leichter und es wird automatisch erfolgreicher.

Hinterlasse eine Antwort