5 Schritte zu mehr Honorar

27. Oktober 2020Dezember 5th, 2021Kein Kommentar
Mehr-Honorar

Diesen Satz höre ich leider immer wieder:

Ich weiß, was ich eigentlich verlangen müsste, um von meiner kreativen Tätigkeit leben zu können. Aber ich habe Sorge, dass ich dann alle meine Kunden verliere.

Aus meiner Sicht ist diese Denkweise keine Option!

Wenn du mit sinnvollen und wirtschaftlichen Preisen alle Kunden verlieren solltest, läuft etwas grundsätzlich falsch.

Dafür kann es zwei Gründe geben:

  1. Du hast die falschen Kunden. Leute, die deine Arbeit nicht wertschätzen oder das in der Form gar nicht brauchen, was du tust. Dann ist es nicht schade, wenn diese Kunden verlierst.
  2. Du hast den Wert deiner Leistung nicht richtig kommuniziert. Du könntest den Menschen helfen, sie investieren aber nicht bei dir.

Am zweiten Punkt kannst du arbeiten, indem du deinen Angebots- und Verkaufsprozess optimierst.

Bewährt haben sich dafür diese Schritte:

1. Angebot mit großem Nutzen

Kundennutzen
Jetzt ansehen

Lege dein Angebot so fest, dass es für deine Zielgruppe einen großen Kundennutzen hat.

Du kannst dich fragen: Wie verändert sich das Leben deiner Kunden, nachdem sie mit dir gearbeitet haben? Was ist die konkrete Auswirkung deiner Arbeit?

Ein Fotograf macht nicht einfach nur Fotos und ein Designer nicht einfach nur Design. Wichtig ist, was die Kunden mit den Ergebnissen deiner Arbeit anfangen.

2. Ein angemessenes Honorar

Preisgestaltung-fuer-Fotografen-5-Tipps
Jetzt ansehen

Deine Angebote müssen mindestens wirtschaftlich sein.

Je höher der Nutzen für den Kunden, desto wertvoller ist dein Angebot für ihn und desto eher wird er deinem Honorar zustimmen.

Es gibt viele Interessenten, die genau das suchen und wertschätzen. Schau dir dazu gerne mein Video an.

3. Kunden gewinnen

marketing-kreative-ebook
Jetzt unverbindlich anfordern

Du gewinnst Kunden, die deine Leistung brauchen und für die dein Angebot einen großen Wert hat. Beim Marketing gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

15 bewährte Strategien und 3 Sofortmaßnahmen habe ich in meinem kostenfreien eBook „Marketing für Kreative“ beschrieben.

Mein Vorschlag:

Wähle 2 oder 3 Strategien davon aus, die für dich am besten funktionieren und die zur dir und deiner Zielgruppe passen, und setze sie konsequent um.

Und nicht vergessen:

Halte regelmäßig Kontakt zu deinen Interessenten und Kunden und bau dein Netzwerk auf. Lass die Beziehung nicht abkühlen, zeige Interesse und Engagement. Es lohnt sich.

4. Kundengespräch

Kunden überzeugen
Jetzt lesen: Kunden überzeugen

Wenn du einen Interessenten gewonnen hast, bist du mit ihm im Gespräch. Jetzt ist entscheidend, wie du dieses Gespräch führst.

Meine Erfahrung: Höre vor allem sehr genau zu. Finde heraus, was der Kunde erreichen möchte und welche Argumente ihn oder sie überzeugen.

Wie du dieses Gespräch führst ist entscheidend dafür, den Auftrag zu bekommen.

5. Umsetzung

Es reicht nicht, zu wissen, was zu tun ist. Entscheidend ist, es dann auch konsequent und regelmäßig umzusetzen.

Du kennst das sicher: Eigentlich wolltest du dich um die Kundengewinnung kümmern, aber dann kommt ein Anruf dazwischen, das Tagesgeschäft ruft und schon sind die guten Vorsätze dahin.

Aus dieser Falle entkommst du nur, wenn du deine konkreten Kundengewinnungsmaßnahmen schriftlich in Art und Menge planst und dann auch umsetzt.

Egal was passiert. Ob du Kopfschmerzen hast, dein Hamster Bauchweh hat oder das Wetter verrückt spielt. Egal.

Setze deinen Plan um.

Das ist die einzige Option, deine Vision zu erreichen und von deiner Leidenschaft zu leben.

Du hast es verdient.

Hinterlasse eine Antwort